Post navigation

Genieße Dein Leben und mach Dir nicht so viel Sorgen

Allgemein · · Keine Kommentare · Andreas Hecht

Dein Leben ist kurz. Es wird schneller enden, als Dir lieb sein wird. Also genieße Dein Leben, denn Du hast nur eines. Mache Dir nicht so viel Sorgen, je mehr Sorgen Du Dir machst, desto mehr wirst Du Dir selbst Dein Leben versauen. Sorgen und Probleme sind die Feinde eines jeden glücklichen Lebens.

Daher solltest Du Dir die richtigen Techniken aneignen, um Sorgen und Probleme wirksam bekämpfen zu können und endlich anfangen, Dein Leben in vollen Zügen zu genießen.

Genieße Dein Leben: So kannst Du anfangen

Es braucht nicht viel, um sein Leben genießen zu können. Keine materiellen Dinge und auch kein Job der Welt kann Dich auf Dauer glücklich machen. Auch Geld macht nicht glücklich, es verschafft Dir nur Sicherheit. Was ist es also, was Dich glücklich machen kann? Du selbst! Denn Du entscheidest, wie Du Dein Leben führen möchtest und was Dir wichtig ist. Zu dieser Erkenntnis musst Du einfach kommen, wenn Du Dein Leben genießen und glücklich sein willst. Denn Glück kommt von innen.

Es kommt aus Dir heraus und benötigt nichts weiter, als eine andere Perspektive auf die Dinge. Nur Deine Sichtweise auf die Dinge entscheidet, ob Du glücklich bist oder nicht. Wenn Du Dich jetzt und heute entscheidest, glücklich sein zu wollen, dann ließ diesen Beitrag weiter.

Ich habe ihn für Dich geschrieben und zeige Dir nun in wenigen Punkten eine kleine Anleitung zum Glücklichsein auf.

1

Bekämpfe Deine Sorgen und Probleme

Jeder Mensch hat Sorgen und Probleme, doch der Umgang mit ihnen entscheidet über die Lebensqualität.

Jeder Mensch hat Sorgen und Probleme, doch der Umgang mit ihnen entscheidet über die Lebensqualität.

Sorgen und Probleme hat wirklich jeder Mensch auf dieser Welt. Manche Probleme sind größer, andere kleiner. Der Umgang mit Sorgen und Problemen entscheidet jedoch über unser Leben, über Deine Lebensqualität. Je mehr Raum Deine Sorgen von Dir bekommen, desto schlechter wird es Dir gehen.

Sorgen und Probleme gehören auch zu den Hauptauslösern für anhaltende, erhebliche Schlafstörungen. Zudem fördern sie eine Menge Krankheiten, wie Diabetes, Bluthochdruck, Herzprobleme und zu guter Letzt auch Depressionen. Doch das muss nicht sein, es gibt einen Weg aus dieser Spirale heraus.

Du kannst meinen Newsletter abonnieren, dann bekommst Du gratis das E-Book »Die Zauberformel gegen schlimme Sorgen«. In diesem E-Book findest Du eine der wirksamsten Strategien, um mit Sorgen umgehen zu lernen. Wenn Du allerdings noch weitere Techniken lernen möchtest, dann kaufe Dir mein E-Book »Endlich richtig gut schlafen« für nur 3.49 Euro bei Amazon. Das E-Book beschäftigt sich mit dem Bekämpfen von Sorgen und Problemen, damit man wieder vernünftig schlafen kann.

Natürlich kannst Du Dir auch ein gutes Buch zu diesem Thema kaufen. Ich empfehle Dir »Sorge Dich nicht, lebe« von Dale Carnegie. Es gilt als das Beste zum Thema.

2

Räume Dein Büro und Dein Zuhause auf

Einmal Frühjahrsputz, bitte. Nur in aufgeräumter uns sauberer Umgebung kann man glücklich sein.

Einmal Frühjahrsputz, bitte. Nur in aufgeräumter und sauberer Umgebung kann man glücklich sein.

Dieser Punkt mag sich wirklich profan anhören, doch er ist einer der besten Tipps, die ich Dir geben kann. Denn nur in einer sauberen und aufgeräumten Umgebung kannst Du wirklich glücklich sein. Also entrümpele Dein Büro und Dein Zuhause, wirf unnötige Dinge weg und behalte nur, was Du wirklich brauchst.

Entspannt arbeiten? Räume Deinen Schreibtisch auf!

Entrümpele nun Deinen Schreibtisch. Räume wirklich alles an Akten, unnötigen Dingen und die vielen kleinen Notiz-Zettelchen weg. Du brauchst nichts davon. Räume auch die Schubladen auf, auch hier gilt: Alles muss raus, was nicht gerade an dem Tag gebraucht wird. Denn genau darum geht es. Auf dem Schreibtisch dürfen nur noch Unterlagen und Dinge liegen, die Du an diesem Tag bearbeitest. Nichts anderes. Und wenn Du damit fertig bist, sorge für einen vollkommen leeren Schreibtisch (außer PC, Stifte, Unterlage..).

Du wirst staunen, welche psychologische Wirkung dieser kleine Tipp hat. Es ist sozusagen »Tuning für die Seele«.

3

Sortiere und plane Abends die Aufgaben des nächsten Arbeitstages nach Wichtigkeit

Plane jeden Abend die Aufgaben des nächsten Arbeitstages nach Wichtigkeit durch.

Plane jeden Abend die Aufgaben des nächsten Arbeitstages nach Wichtigkeit durch.

Dieser Punkt ist wirklich wichtig, denn Du verbringst sehr viel Zeit Deines Lebens auf der Arbeit. Das Arbeitsleben ist heute so schnelllebig und rasant und mit so vielen Aufgaben gefüllt, dass man oftmals gar nicht weiß, wo man anfangen soll. Die Tage erscheinen niemals lang genug zu sein, doch wir haben uns an dieses Leben gewöhnt und denken bereits, es sei normal. Doch das ist es nicht, denn es macht uns unglücklich und unzufrieden.

Daher gönne Dir jeden Abend die nötige Zeit, um den nächsten Arbeitstag zu planen.

Plane nach Wichtigkeit, unterscheide das Wichtige von dem Unwichtigen

Trenne die wirklich wichtigen Aufgaben von den unwichtigen. Identifiziere jeden Tag die wichtigste Aufgabe des nächsten Tages. Setze diese Aufgabe als Priorität A ein. Nun suche die zweitwichtigste Aufgabe. Diese erhält Priorität B. Alles andere wandert in C.

Kümmere Dich am nächsten Arbeitstag nur und ausschließlich um Aufgabe A. Lasse dich durch nichts ablenken. Keine E-Mails, kein Telefon, keine Kollegen, kein nichts. Erledige Aufgabe A und nur Aufgabe A! Wirklich und definitiv nichts anderes!

Danach gehe zu Aufgabe B über. Hierbei kannst Du Dich gerne etwas ablenken lassen, das Wichtigste hast Du ja bereits erledigt. Aufgabe C darfst Du entweder delegieren oder einfach aussitzen, wie Kanzlerin Angela Merkel. C ist unwichtig, vergiss es einfach. Mehr zum Thema ABC-Technik und Aufgaben-Priorisierung kannst Du in diesem Artikel lesen.

4

Entspanne Dich zwischendurch

Das Leben sind die kleinen Dinge. Setze Dich Mittags in ein Café und genieße die Sonne.

Das Leben sind die kleinen Dinge. Setze Dich Mittags in ein Café und genieße die Sonne.

Klinke Dich ab und an aus der Knochenmühle des Arbeitsalltags aus und entspanne dich einfach mal zwischendurch. Oder mache etwas anders als bisher. Du arbeitest viel mit dem Notebook? Dann setze Dich doch mal zum Arbeiten in ein Café. Viele andere Menschen tun es auch, es entspannt total, wenn man in einer gemütlichen Umgebung bei einem guten Kaffee arbeiten kann. Viele Cafés bieten auch kostenfreies WLAN für ihre Gäste an, zum Beispiel Starbucks.

Du musst im Büro arbeiten: Dann versuche folgende zwei Tipps:

  1. Mach Deine Mittagspause bei trockenem Wetter einfach mal in einem Straßen-Café. Setzt Dich hin, entspann Dich und lass Dir den Kaffee schmecken.
  2. Es ist schönes, warmes Wetter draußen? Dann geh in Deiner Mittagspause und / oder gleich nach Feierabend zu einer Wiese in Deiner Nähe. Leg Dich dort hin und strecke alle Viere von Dir. Entspann Dich einige Minuten, mach einfach die Augen zu, genieße die Sonne und denke an etwas Schönes.
Relax: Einfach mal zwischendurch in die Sonne legen und alle Viere von sich strecken.

Relax: Einfach mal zwischendurch in die Sonne legen und alle Viere von sich strecken.

Bonus und Fazit: Die kleinen Dinge im Leben

Glück, Zufriedenheit und ein entspanntes Leben kommen aus Dir heraus. Nimm einfach die kleinen Dinge im Leben wieder wahr. Die ersten grünen Sprossen der Bäume nach einem Winter, die ersten Blüten, die zwitschernden Vögel, der erste warme Tag des Jahres. Blicke offenen Auges nach Links und Rechts und nimm Deine Welt wahr. Nimm wahr, wie schön diese Welt ist. Denke stets daran, dass auch kein Problem, keine Sorge so heftig und schwerwiegend ist, wie man sie sich im Vorfeld vorstellt.

Wenn Du glücklich und zufrieden sein willst, dann klinke Dich aus dieser Welt ab und an aus und entspanne Dich.

Deine Meinung interessiert mich

Schreib sie mir gern in die Kommentare!

Abonniere meinen Newsletter

Melde Dich für meinen Newsletter "WordPress & Bloggen" an und verpasse keinen Artikel. Als Dankeschön bekommst Du Gratis meine nützliche Checkliste:
»12 Dinge, die Du vor einem Theme-Wechsel beachten solltest«.

ist WordPress-Entwickler und bietet dir WordPress-Sicherheit für deine Website. Zudem entwickelt er WooCommerce Shops mit Ladezeiten von unter einer Sekunde. Er ist ebenfalls Autor von drei richtig guten WordPress E-Books.