Post navigation

Blog promoten: Wie Du smart und einfach neue Leser gewinnst

Bloggen · · 2 Kommentare · Andreas Hecht

Nicht alle Deine Besucher sind fortgeschrittene Blogger. Etliche Besucher dürften Einsteiger sein, die dazulernen möchten. Diese User solltest Du gewinnen, um Deinen Blog erfolgreicher zu machen. Blog promoten kann so einfach sein.

Das Bloggen ist eine wunderbare Sache. Immer mehr Menschen möchten sich damit beschäftigen und einen Blog starten, damit andere Menschen an ihren Gedanken teilhaben können.

Hast Du schon mal gegoogelt, welche Ressourcen es für Einsteiger gibt? Wo können Anfänger das Bloggen lernen? Richtig, auf vielen verschiedenen Blogs.

Die Nadel im Heuhaufen für Einsteiger in die Materie. Das kannst Du ändern.

Eines Tages werde ich die richtigen Worte finden und sie werden einfach sein.
Jack Kerouac

Du willst Deinen Blog promoten und Stammleser gewinnen?

Blog promoten: Heiße neue Leser willkommen!

Heiße auch die Anfänger unter Deinen Lesern willkommen und schreibe eine Serie für Sie. So gewinnst Du viele neue Stammleser dazu!

Einer der einfachsten Wege, neue und treue Leser zu gewinnen, ist eine Beitragsserie für Anfänger zu schreiben. Erkläre einfach alle wichtigen Dinge rund um das Bloggen.

Vorschläge: Das könnte eine Anfänger-Serie umfassen

  • Vielleicht beginnst Du mit Deiner Geschichte. Warum bloggst Du? Wie hast Du Deinen Blog gestartet? Wo liegen die Stolperfallen?
  • Nicht jeder Besucher versteht sofort das Konzept eines Blogs. Gerade Anfänger stolpern über gewisse Dinge, die nicht sofort verständlich sind. Erkläre die Kommentar-Funktion, die Kategorien und die Tags.
  • Bringe Deinen Anfängern die wichtigen Plugins nahe und erkläre die Funktionen. Warum setzt Du gerade diese Plugins ein?
  • Wie können Deine Leser Deinen Blog abonnieren? Erkläre die Funktion von RSS-Feeds oder den Vorteil Deines E-Mail-Newsletters. Es ist erstaunlich, wie viele Menschen das nicht verstehen. Gewinne diese User als Stammleser.
  • Welche Beiträge sollten neue Besucher zuerst lesen? Wo sollen sie anfangen, damit sie besser in die Materie finden?
  • Ich rate Dir, eine spezielle Seite für neue Besucher anzulegen. Sie könnte »Neu hier?« oder »Starte hier« heißen. Auf dieser Seite kannst Du die Artikel listen, die für neue Leser wichtig sind.

Natürlich müssen nicht alle Informationen für Blogging-Anfänger in einen Beitrag gepresst werden. Es wäre sogar vorteilhafter für Dich, wenn Du eine Serie draus machst.

Eine Serie von Beiträgen des gleichen Themas rankt besser bei Google, als es ein einziger Artikel tun könnte.

Was ist mit den regelmäßigen Lesern?

Du hast Angst, dass Du Deine regelmäßigen Leser verstimmen könntest? Die Möglichkeit ist natürlich vorhanden und sollte nicht ausgeschlossen werden.

Mit etwas Psychologie kannst Du das Problem allerdings umgehen.

Lade Deine Stammleser dazu ein, selbst am Prozess teilzunehmen und den neuen Lesern zu helfen.

Frage Deine langfristigen Leser, wie sie Deinen Blog gefunden haben und wie sie ihn nutzen.

Jeder Mensch erzählt gern über sich, hol Deine Stammleser an dieser Stelle ab und lasse sie erzählen.

Vielleicht lernen sie noch etwas über Deinen Blog. Du lernst auf jeden Fall von ihnen.

Auch ich habe noch keine »Starte hier« Seite. Doch sobald ich Zeit finde, rüste ich diese wirklich wichtige Seite nach. Versprochen!

Abonniere meinen Newsletter

Melde Dich für meinen Newsletter "WordPress & Bloggen" an und verpasse keinen Artikel. Als Dankeschön bekommst Du Gratis meine nützliche Checkliste:
»12 Dinge, die Du vor einem Theme-Wechsel beachten solltest«.

ist WordPress-Entwickler und bietet dir WordPress-Sicherheit für deine Website. Zudem entwickelt er WooCommerce Shops mit Ladezeiten von unter einer Sekunde. Er ist ebenfalls Autor von drei richtig guten WordPress E-Books.