Post navigation

Mashshare für WordPress: Die besten Share-Buttons?

Plugins · · 3 Kommentare · Andreas Hecht

Mashshare für WordPess ist mit Sicherheit die beste Sharing-Lösung. Was noch wichtiger ist in der heutigen Zeit: die Ladegeschwindigkeit der Website! Ich testete viele Lösungen, die mich jedoch alle nicht befriedigten. Zudem brachten die Buttons kaum Shares. Mashare jedoch sorgt für viele Shares und vor allem Likes auf der Facebook-Seite, und genau das ist unbezahlbar!

Die Mashshare Sharing-Buttons gibt es in zwei Ausführungen. Einmal in der kostenlosen Variante auf WordPress.org und in der kostenpflichtige Version. Richtig gut wird dieses Plugin jedoch erst in der Premium-Version, denn damit erzeugt man fast wie am Fliessband Likes für die Facebook-Seite.

Die Premium-Lösung Mashshare

Auf unserer Website Democratic Post testeten wir das Social Share Plugin eingehend und waren hellauf begeistert, besonders was die unglaubliche Steigerung der Likes anging. Fast von Anfang an setzten wir auf die kostenpflichtige Lösung mit den Erweiterungen. Ich gebe es gerne zu, dass das die beste Entscheidung war, die wir in diesem Bereich getroffen haben.

Mashshare lädt blitzschnell und ist fast unendlich erweiterbar durch »Add-Ons«, die man zusätzlich kaufen kann, wenn man sie benötigt. Zudem gibt es ein Paket mit den wichtigsten Add-Ons zu kaufen, bei dem man kräftig sparen kann. Der Entwickler ist sehr rührig und entwickelt stetig weitere, nützliche Add-Ons, die immer funktionieren. Das kann man bei kostenlosen Lösungen aus dem WordPress-Verzeichnis nicht immer sicherstellen.

Mashshare ist perfekt auf die eigenen Bedürfnisse erweiterbar.

Mashshare ist perfekt auf die eigenen Bedürfnisse erweiterbar.

Die Vorteile des Premium Ecosystems Mashshare

  • Mashshare lädt extrem schnell, was sich auch in den Pingdom Tools erkennen lässt.
  • Mashshare ist auf Ihre persönlichen Bedürfnisse erweiterbar.
  • Mashshare bietet einen hervorragenden, sehr guten Support.
  • Mashshare bietet auch kostenfreie Erweiterungen.
  • Mashshare sieht sehr gut aus und ist auffällig genug, um benutzt zu werden
  • Mashshare ist auf persönliche Bedürfnisse konfigurierbar, das bereits in der kostenlosen Version.

Was auf Democratic Post im Einsatz war

  • Die Share-Buttons. Die kostenlosen Buttons von WordPress.org sind die Grundlage für alle weiteren Add-Ons, die dann zusätzlich installiert werden und das Grund-Plugin um weitere Funktionen ergänzen. – Kostenfrei
  • Social Networks Add-On. Das Add-On sorgt für die Erweiterung von Buttons. Man bekommt hier die Möglichkeit, seine Artikel über weitere 23 Dienste teilen lassen zu können. Zum Beispiel Google+, LinkedIn, Buffer, Pocket, Pinterest, Xing, E-Mail und so weiter. – 19 Euro
  • Shorturls Add-On. Eine kostenlose Erweiterung, die man auf der Mashshare Website bekommt. Durch die Erweiterung nutzt das Sharing-Plugin für das Teilen der Beiträge auf Twitter entweder den Google Kurz-URL-Service goo.gl, oder aber den WordPress internen Service für gekürzte URLs (https://mashshare.net/?p=32). – Kostenfrei
  • LikeAfterShare. Dieses Add-On sorgt dafür, dass die Facebookseite schneller mit Likes versorgt wird. Nach jedem Teilen über den Facebook-Button poppt ein Fenster auf, in dem man die User bitten kann, auch die Facebookseite zu liken. 29 Euro
  • Google Analytics Add-On. Ein meiner Meinung nach sehr wichtiges Add-On, da man durch diese Erweiterung in Google Analytics sehr genau sehen kann, wer wann wo und wie geteilt hat. Natürlich fein säuberlich nach Dienst aufgeteilt. – 19 Euro

Das Add-On Bundle, wichtige Add-Ons im stark reduzierten Paket

Unsere Add-Ons kosten zusammengerechnet 67 Euro (plus MwSt. = 79,73 Euro). Das ist nicht wirklich billig, doch wenn Sie das Add-On-Bundle, also das Paket mit den wichtigsten Add-Ons kaufen, dann kommen Sie sehr viel billiger davon. Die Personal-Lizenz inklusive einem Jahr Updates und Support kostet nur 39 Euro (plus MwSt. = 46,41 Euro). Die Ersparnis liegt bei 33,32 Euro, das ist richtig Geld.

Was ist im Add-On-Bundle enthalten?

Facebook Likebar

Eine stets sichtbare Leiste, einstellbar wo sie erscheinen soll

Die Mashshare Like-Bar.

Die Mashshare Like-Bar.

Mash Networks

Die Erweiterungen für mehr Soziale Netzwerke

Alle zur Verfügung stehenden Sozialen Netzwerke, über die geteilt werden kann.

Alle zur Verfügung stehenden Sozialen Netzwerke, über die geteilt werden kann.

Sharebar

Eine stets am oberen Ende einer Website verbleibende Leiste mit den Share-Buttons

mashshare-sticky-sharebar

Mash Responsive

Eine spezielle Erweiterung für responsive Ansichten einer Website

Mashshare Responsive

Google Analytics Integration

Damit lässt sich das Teilen genau nachvollziehen, siehe oben

Mit Mashshare Google Analytics erfahren Sie alles über die geteilten Beiträge.

Mit Mashshare Google Analytics erfahren Sie alles über die geteilten Beiträge.

Pageviews

Zeigt in Echtzeit an, wie oft ein Artikel aufgerufen wurde.

Die Erweiterung zeigt in Echtzeit die bisherigen Ansichten eines Artikels an.

Die Erweiterung zeigt in Echtzeit die bisherigen Ansichten eines Artikels an.

LikeAfterShare

Nachdem über Facebook geteilt wurde, poppt ein Fenster mit der Bitte auf, die Facebookseite zu liken. Funktioniert sowohl auf einem Desktop-Rechner als auch auf mobilen Geräten. Das wohl wichtigste Add-On.

Like after Share dient dazu, der Facebookseite mehr Likes zu verschaffen.

Like after Share dient dazu, der Facebookseite mehr Likes zu verschaffen.

Die Mashshare-Website besuchen »

Mein Fazit

Nicht immer ist Geiz auch geil. Wenn man eine Website professionell gestalten und führen möchte, dann braucht es auch professionell entwickelte Plugins. Das Mashshare-Universum bietet eine ganze Menge für das Geld, die Buttons werden von den Lesern angenommen und laden blitzschnell, was auch für die Suchmaschinenoptimierung wichtig ist. Zudem lässt sich diese Lösung immer erweitern, ohne auf die Ladezeit zu schlagen. Wir werden die Share-Buttons demnächst hier integrieren.

Abonniere meinen Newsletter

Melde Dich für meinen Newsletter "WordPress & Bloggen" an und verpasse keinen Artikel. Als Dankeschön bekommst Du Gratis meine nützliche Checkliste:
»12 Dinge, die Du vor einem Theme-Wechsel beachten solltest«.

ist WordPress-Entwickler und bietet dir WordPress-Sicherheit für deine Website. Zudem entwickelt er WooCommerce Shops mit Ladezeiten von unter einer Sekunde. Er ist ebenfalls Autor von drei richtig guten WordPress E-Books.